Kategorien
Gewehr Jugend Meisterschaft Sondermeldungen

BM LG-3-Stellung und Luftgewehr Mixed Team

(SD) Zur BM LG-3-Stellung waren leider nur 3 Teilnehmer angetreten. Im freundschaftlichen Konkurrenz-Kampf standen sich die SG Hubertus Offenthal und der SC Gamsbock Rollwald gegenüber.
Beim Luftgewehr in der Schülerklasse konnte noch Moritz Peter den Titel vor Jason Lando gewinnen, diesmal war es umgekehrt. Jason (273 Ringe) konnte mit einem souveränen Sieg und 18 Ringen Vorsprung den Titel im LG-3Stellungskampf erringen. Die Plätze 2 und 3 gingen an die Schützen des SC Gamsbock mit Moritz Peter (255 Ringe) und Jan Schmidt (241 Ringe). … Ganzer Bericht

Kategorien
Gewehr Jugend Meisterschaft News

BM Luftgewehr 2020

(SD) Die erste BM im Gewehrbereich ist geschafft, die ersten Bezirksmeister gefunden. Angetreten sind 61 Schützen in 14 Klassen, davon 30 Schützen im Jugendbereich. Begonnen haben die Herren I und II. Hier ergaben sich schon ein paar Überraschungen. Der Sieger in der Herren I-Klasse heißt René Sabo (SG Klein-Krotzenburg) mit 378 Ringen. Bei den Herren II konnte sich Stefan Gabert (1. SV Egelsbach) mit 377 Ringen durchsetzen. Bei den Herren III wurde Michael Zimmer (SV Diana Ober-Roden) neuer Bezirksmeister mit 373 Ringen. Die Überraschung schlechthin ergab sich bei den Herren IV, frei nach dem Motto: „Kam, sah und siegte“. Frank Ständer (SG Mühlheim-Dietesheim) trat zum ersten Mal in dieser Disziplin an (sonst eher bei den Auflage-Schützen unterwegs). Er schoss ganz hervorragende 356 Ringe und verwies die anderen Teilnehmer auf die Plätze.
Bei den Damen ergaben sich weniger aufregende Gewinner, bei insgesamt 6 Teilnehmerinnen in 3 Klassen. So konnte Leyla Razgatlioglu (SG Neu-Isenburg) mit 356 Ringen den Meistertitel bei den Damen I in Empfang nehmen. Der Titel bei den Damen II ging ebenfalls nach Neu-Isenburg und wurde von Nesrin Trautwein-Erol mit 341 Ringen errungen. Leider alleine in Ihrer Klasse wurde Monika Merz (SG Dreieichenhain) in der Damen IV Klasse mit gleicher Ringzahl wie im Vorjahr Bezirksmeisterin.
Bei den „großen“ Jugendlichen fehlt es uns zurzeit an Teilnehmern, mit nur 1 Schützen in der Junioren I Klasse ist das leider etwas wenig. So konnte hier Tim Jäger (SG Klein-Krotzenburg) mit 340 Ringen den 1. Platz erreichen. Auch die Juniorinnen I sind mit nur 2 Teilnehmerinnen nicht gerade stark besetzt. Auch hier konnte die SG Klein-Krotzenburg mit Lea Zimmermann und 351 Ringen den 1. Platz belegen. Bei den Junioren II waren immerhin 7 Teilnehmer am Start. Hier ging der Titel wenig überraschend an Jarik Buckler (SG Neu-Isenburg) mit 361 Ringen. Eine sehr große Überraschung erlebten die Teilnehmerinnen bei den Juniorinnen II. Hier war eine neue Schützin vom SV Diana Ober-Roden am Start. Mit einem ähnlichen „kam, sah und siegte“ Phänomen und sehr starken 377 Ringen gelang Charlotte Bischof gleich ein toller Einstieg in unserem Bezirk und gewann den Titel überlegen mit 9 Ringen Vorsprung.
Den Titel in der Jugend m Klasse holte sich Maximilian Berg (SG Langen) mit 309 Ringen, bei den Mädchen gelang Amelie Hunstock (SG Klein-Krotzenburg) die Titelverteidigung mit 360 Ringen.
Die Schülerklasse war mit 7 Startern eine der besser besetzten Klassen. Hier ging es etwas knapper zu und am Ende konnte sich Moritz Peter (SC Rollwald) mit 166 Ringen knapp mit 2 Ringen Vorsprung durchsetzen und sich zum ersten Mal Bezirksmeister nennen.

Medaillenspiegel 1.10 Luftgewehr

Verein1. Platz2. Platz3. PlatzGesamt
SG Klein Krotzenburg426
SG Neu-Isenburg314
SV Diana OberRoden2226
SG Langen1225
SG Dreieichenhain112
SC Rollwald112
SV Egelsbach11
SG MühlheimDietesheim11
SG Offenthal33
SG Froschhausen22
SG Dietzenbach123
SG Hainhausen11
Kategorien
Jugend News

Jahrgangsschießen Endkampf Luftpistole/Luftgewehr am 12.05.2019 im Landesleistungszentrum des Hessischen Schützenverbandes

Erfreuliches gibt es von der Schützenjugend des Schützenbezirks 34 Offenbach zu berichten.

Am 12.05.2019 fand im Landesleistungszentrum des Hessischen Schützenverbandes der Endkampf des diesjährigen Jahrgangsschießens mit der Luftpistole und dem Luftgewehr statt.

Weit über 300 Teilnehmer waren am Start und haben sich über die Bezirks-jahrgangsschießen dorthin qualifiziert. Geschossen wird getrennt nach Jungen und Mädchen in den Klassen Schüler und Jugend und hier noch einmal aufgetrennt nach dem jeweiligen Geburtsjahrgang.

Von unserem Schützenbezirk haben sich immerhin 16 Schüler und Jugendliche für den Endkampf qualifiziert. Herausgekommen sind davon 4 Podestplätze, davon 2 Erste Plätze.

Mit der Luftpistole konnte einen hervorragenden 3. Platz Leon Irle vom SV Diana Jügesheim in der Klasse Jugend 1 mit 335 Ringen erreichen. Bei den Schülerinnen 2 belegte Clara Bauer den 1. Platz mit 144 Ringen.

Mit dem Luftgewehr belegte Jason Lando vom SV Hubertus Offenthal überraschend den 1. Platz in der Klasse Schüler 2 mit 179 Ringen. Ebenso überzeugen konnte Julia Klein mit dem 2. Platz vom SV Klein-Welzheim in der Klasse Schüler 4 mit 159 Ringen.

Wir gratulieren allen Teilnehmern ganz herzlich zu diesen Erfolgen.

Die vollständigen Ergebnislisten sind auf der Jugendseite des Hessischen Schützenverbandes einsehbar. https://hessischer-schuetzenverband.de/Jugend.aspx

Ergebnisse Luftpistole
Schüler 2 weiblich, Jahrgang 2006
Platz 1. Bauer Clara SV Klein-Welzheim 144 Ringe

Jugend 1 männlich, Jahrgang 2003
Platz 3. Irle Leon SV Diana Jügesheim 335 Ringe
Platz 5. Bauer Aaron SV Klein-Welzheim 317 Ringe

Jugend 2 männlich, Jahrgang 2004
Platz 4. Kroll Jannis SG Neu-Isenburg 313 Ringe
Platz 9. Dederer Alexander SV Klein-Welzheim 287 Ringe

Luftgewehr
Schüler 4 weiblich, Jahrgang 2008
Platz 2 Klein Julia SV Klein-Welzheim 159 Ringe

Schüler 2 männlich, Jahrgang 2006
Platz 1 Lando Jason Hubertus Offenthal 179 Ringe
Platz 18 Schmitt Jan Klein-Krotzenburg 150 Ringe
Platz 28 Schmidt Jan SC Gamsbock Rollwald 123 Ringe

Schüler 1 weiblich, Jahrgang 2005
Platz 23 Mereu Greta Tell Froschhausen 162 Ringe
Platz 27 Dzeladini Alena Tell Froschhausen 156 Ringe

Jugend 2 weiblich, Jahrgang 2004
Platz 9 Hunstock Amelie Klein-Krotzenburg 360 Ringe
Platz 16 Jann Anastasia Tell Froschhausen 349 Ringe

Jugend 1 männlich, Jahrgang 2003
Platz 17 Rieger Philip Hubertus Offenthal 333 Ringe

Jugend 1 weiblich, Jahrgang 2003
Platz 11 Holland Samira SG Langen 363 Ringe
Platz 13 Hoßner Luna SG Tell Dietzenbach 351 Ringe

Ein paar Bilder:


Kategorien
Jugend News

Bericht vom Bezirksjugendtag 2018

Bezirksjugendtag 2018 am 27.10.2018

Der Gruselfaktor war hoch beim diesjährigen „Halloween-Bezirks-Jugendtag“;
unzählige Monster, Zombies, Hexen und Vampire bevölkerten die Schützengesellschaft Langen e.V.

Im Schützenhaus feierten 33 Jugendliche und 18 Betreuer ganz nach amerikanischem Vorbild:
Die Halloween-Playlist schmetterte aus den Boxen, begleitet von blinkenden Discolichtern.
Nebel, Spinnenweben, Fledermäuse und dampfende Kürbisgesichter durften da natürlich nicht fehlen.
Das Buffet lockte mit schaurigen Leckereien wie „Blutsuppe mit Erbrochenem“, „Darm mit Inhalt“, abgehackten Finger und Glubsch-Augen auf Glibber.

 

Bei Einbruch der Dunkelheit zogen dann düstere Klänge und Lichteffekte große und kleine Gäste aus dem sicheren Schützenhaus in den von Nebelschwaden durchwaberten Gruselwald.
Verfolgt von leuchtenden Augen in Dickicht und Gebüsch, führte der Pfad vorbei an alten Grabstellen, einem brodelnden Hexenkessel und singenden Kürbissen, hin zum Lagerfeuer, wo Marshmellos den Schrecken versüßten.

 

Glich die Luftgewehrhalle in diesem Jahr auffällig einem Friedhof, so wurde trotzdem
um den Wanderpokal geschossen, in den Disziplinen Luftpistole, Luftgewehr und erstmals auch Bogen. Der Pokal bleibt 2018 erneut in Langen, denn gewonnen hat erneut Alamea Holland, Disziplin Luftgewehr mit 169 Ringen (20 Schuss).

 

Drei weitere Sieger brachte der Abend, das Los entschied unter den verkleideten Jugendlichen und gewonnen haben jeweils ein Personaltraining mit dem Kadertrainer ihrer Disziplin: Nils Trapold (SG Neu-Isenburg, Bogen), Jason Lando (Hubertusschützen Offenthal, Luftgewehr) und Penelope Bredefeld (SG Langen, Luftpistole). Herzlichen Glückwunsch!

Wir sagen „Vielen Dank!“ den Helfern, die mit Kreativität und Engagement und den vielen mitgebrachten Leckereien den Halloween-Bezirks-Gruseltag 2018 zu einem vollen Erfolg gemacht haben.

 

Kategorien
Jugend News Sport Veranstaltung

Einladung Bezirkskönigsschießen

Der Schützenbezirk 34 Offenbach lädt zum diesjährigen Bezirkskönigsschießen ein.

Einladung zum Bezirkskönigsschießen 2018 Bezirk 34

Kategorien
Jugend News

Einladung zum Bezirks Jugendtag 2018

Einladung zum Bezirks Jugendtag 2018

Der Bezirksjugendtag am 27.Oktober 2018 steht vor der Tür, zu dem wir hiermit herzlich ALLE Kinder und Jugendliche des Bezirkes 34 einladen möchten. Um dieses Jahr noch mehr Kinder und Jugendliche zu einem gemeinsamen Treffen zu motivieren, wird es ein „Grusel“ – Jugendtag mit einer Halloween Party und vielen gruseligen Überraschungen geben. Selbstverständlich sind auch alle Betreuer eingeladen. Verkleiden ist erwünscht, jedoch keine Pflicht.

Der Jugendwanderpokal wird selbstverständlich auch wieder ausgeschossen. Sportgeräte werden jedoch keine benötigt, da diese vom Veranstalter gestellt werden. Zusätzlicher Hauptpreis ist der Gewinn eines Einzeltrainings beim Kadertrainer in der jeweiligen Disziplin (Bogen, Pistole und Gewehr)!
Veranstaltet wird der Jugendtag 2018 auf dem Gelände der Schützengesellschaft Langen 1863 e.V.

Wir hoffen auf diesem Wege noch mehr Kinder und Jugendliche zur Teilnahme zu motivieren und bitten auch alle Jugendbetreuer und Vorstandsmitglieder im Bezirk 34 uns zu unterstützen damit der diesjährige Jugendtag 2018 ein Erfolg wird. Flyer und Plakate zum Aushängen werden in nächster Zeit zur Verfügung gestellt.

Anmeldung bitte bis zum 10. Oktober 2018 an jugend_v@bezirk34.de.

Bitte schreibt uns mit wie vielen Kindern oder Jugendlichen und Betreuern ihr teilnehmt.
Wir freuen uns über schreckliche, widerlich leckere Essens Spenden. Denn halloweengerechte Speisen zu zaubern erfordert sehr viel zeit und auf Viele verteilt, ist es nur halb so schlimm. Diese auch bitte, mit einer kurzen Beschreibung, bei der Anmeldung unbedingt angeben, damit wir besser planen können.

Mit gruseligen Grüßen

Alexander Neubauer
stellv. Bezirksjugendleiter und Bezirksjugendreferent

Einladung Bezirksjugendtag 2018

Kategorien
Jugend Meisterschaft Pistole Sport

Starkes Abschneiden unseres Pistolennachwuchses bei Deutscher Meisterschaft 2018

Zweimal Bronze für die Juniorinnen mit Sportpistole

Beim Wettbewerb mit der Luftpistole lief es für die beiden Juniorinnen Tabea Ocker und Weena Titze vom SV Klein-Welzheim noch nicht ganz optimal. Mit 354 Ringen erreicht Weena Titze Platz 25 bei den Juniorinnen II. Tabea Ocker erreicht den 11. Platz mit 360 Ringen. Mit der Sportpistole holen die Juniorinnen des SV Klein-Welzheim in der Besetzung Tabea Ocker, Jessica Thöne und Maria Haas in der Teamwertung die Bronzemedaille. Im Einzel erreicht Maria Haas bei den Juniorinnen I Platz 8 in der Qualifikation mit 537 Ringen. Im Finale hatte sie wohl erst kein Glück und dann kam noch Pech dazu. Ihr wollte einfach kein Finaltreffer gelingen. So blieb es am Ende für sie bei Platz 8. Jessica Thöne lieferte pünktlich zur DM eine gute Leistung ab und erreicht mit 538 Ringen Platz 10 bei den Juniorinnen II. Tabea Ocker krönt ihre gute Saison mit der Sportpistole mit einer guten Leistung von 556 Ringen und holt sich auch noch Bronze im Einzel. Das Stechen um Gold muss sie denkbar knapp den beiden nur einen Ring vor ihr liegenden Sportlerinnen überlassen.

Søren Korn wird Deutscher Meister mit der Luftpistole

Die Junioren Stefan Max Holl, Florian Peter und Søren Korn vom SV Klein-Welzheim erreichen im Teamwettbewerb mit der Luftpistole einen guten 5. Platz. Die Medaillenplätze waren mit nur 4 Ringen Abstand in Griffweite. Im Einzel erreichen Stefan Max Holl mit 546 Ringen den 29. Platz und Florian Peter mit 551 Ringen Rang 18. Philip Scheder von der SGem Mühlheim-Dietesheim erreicht mit 549 Ringen Platz 21. Mit 521 Ringen landet Leon Bell von der SG Tell Dietzenbach auf Rang 74. Einen richtigen guten Lauf hatte Søren Korn, der sich mit 568 Ringen den Titel bei den Junioren II holt. Mit der Freien Pistole arbeiten sich die Junioren des SV Klein-Welzheim langsam aber sicher in Richtung Medaillen. Nach Platz 5 in der Teamwertung im vergangenen Jahr erreichten die drei Schützen Søren Korn, Stefan Max Holl und Florian Peter in diesem Jahr mit 3 Ringen Rückstand den 4. Platz. Im Einzel erreicht Philip Scheder (SGem Mühlheim-Dietesheim) mit 466 Ringen Rang 22. Søren Korn wird mit 489 Ringen auf Platz 16 notiert. Stefan Max Holl holt sich Platz 7 mit 518 Ringen und Florian Peter landet mit 522 Ringen auf einem guten 5. Platz.

SV Klein-Welzheim stellt 50% der Mixed-Mannschaften Luftpistole

An den in diesem Jahr erstmals offiziell ausgetragenen Deutschen Meisterschaften in den Mixed-Disziplinen hatten die Klein-Welzheimer bei der Luftpistole einen Anteil von 50% in den 4 Teams des Hessischen Schützenverbands. Bei den Erwachsenen waren Christian Reitz und Doreen Vennekamp als Team Hessen 2 und Cora Dörr und Aaron Sauter als Team Hessen 2 im Einsatz. Cora und Aaron kamen mit 380 und 371 Ringen auf Platz 9 der 23 Landesverbandsteams. Zum Finale der besten 5 Mannschaften fehlten gerademal 5 Ringe. Team Hessen 1 mit Christian Reitz und Doreen Vennekamp gewann das Finale deutlich und holt den Mixed-Titel nach Hessen.
Bei den Junioren gingen Søren Korn und Tabea Ocker als Hessen 1 und Niklas Buhre und Weena Titze als Hessen 2 ins Rennen. Weena konnte ihre Leistung vom Einzel auf 357 Ringe steigern. Für ihren Teampartner Niklas Buhre lief es mit 358 Ringen nicht optimal. Platz 10 am Ende für Hessen 2. Für Tabea Ocker lief es mit 365 Ringen ebenfalls besser als im Einzel. Teampartner Søren Korn startete verhalten, konnte sich aber noch auf 373 Ringe steigern. Am Ende Platz 7 für Team Hessen 1 mit ebenfalls 5 Ringen Rückstand auf einen Finalplatz.

Florian Peter macht das Triple

Mit der Schnellfeuerpistole zählten die Junioren aus Klein-Welzheim zu den Favoriten auf der DM. In der Teamwertung werden die drei Schützen Stefan Max Holl, Fabian Otto und Florian Peter der Favoritenrolle mehr als gerecht. Mit 58 Ringen Vorsprung holen die drei Schützen den Mannschaftstitel nach 2017 erneut nach Klein-Welzheim. Für Leon Bell von der SG Tell Dietzenbach lief es bei Schnellfeuer nicht optimal. Am ende Rang 16 mit 526 Ringen für ihn. Stefan Max Holl vom SV Klein-Welzheim kann den schlechten Start im ersten Halbprogramm wieder wettmachen. Mit 534 Ringen fehlen ihm aber einige Ringe zu seinen gewohnten Leistungen. Platz 14 für ihn bei den Junioren II. Auf den 10. Platz schießt sich der Klein-Welzheimer Einzelschütze Søren Korn mit guten 540 Ringen. Ein Zeitfehler in der letzten 4-Sekunden-Serie verhindert eine noch bessere Platzierung. Fabian Otto liefert einen sehr guten Wettkampf bei seiner ersten DM mit der Schnellfeuerpistole ab. Mit 555 Ringen bleibt er nur 1 Ring hinter dem Drittplatzierten. Top-Favorit Florian Peter liefert zwar nicht seine beste Vorstellung ab, gewinnt aber dennoch klar mit 566 Ringen den Titel. Beim abschließenden Wettkampf mit der Sportpistole erreicht Leon Bell 524 Ringe und Platz 18. Søren Korn schießt im Präzisionsteil etwas überraschend nur 275 Ringe und liegt damit nach dem ersten Teil auf Rang 10. Mit 286 Ringen läuft es für Florian Peter deutlich besser. Er geht als Führender in den 2. Teil des Wettkampfs mit der Teildisziplin Duell. Nach der ersten noch nicht optimalen Duellserie mit 41 Ringen beginnt Søren Korn seine Aufholjagd. Er schießt am Ende sehr gute 287 Ringe und arbeitet sich noch auf Platz 5 vor. Florian Peter lässt nichts anbrennen und schießt auch im Duell mit 290 Ringen das beste Ergebnis. Klarer Start-Ziel-Sieg mit 576 Ringen und Titel Nummer 3 für den Klein-Welzheimer.

Sabrina Schütze gibt ihr Debut bei Deutscher Meisterschaft

Bei ihrer ersten Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft liefert Sabrina Schütze von der SG Sprendlingen eine gute Vorstellung ab. Mit Serien von 81 und 78 Ringen erreicht sie 159 Ringe und damit den 66. Platz im sehr stark besetzten Feld der Schülerinnen.

Alle Ergebnisse Schüler, Jugend und Junioren DM 2018 Pistole

Platz Disziplin Klasse Ergebnis Name Verein
1 Luftpistole Junioren II 568 Søren Korn SV Klein-Welzheim
1 Schnellfeuerpistole Junioren Team 1655 Søren Korn, Stefan Max Holl, Florian Peter SV Klein-Welzheim
1 Schnellfeuerpistole Junioren II 566 Florian Peter SV Klein-Welzheim
1 Sportpistole Junioren II 576 Florian Peter SV Klein-Welzheim
3 Sportpistole Juniorinnen Team 1631 Maria Haas, Tabea Ocker, Jessica Thöne SV Klein-Welzheim
3 Sportpistole Juniorinnen II 556 Tabea Ocker SV Klein-Welzheim
4 Freie Pistole Junioren Team 1529 Søren Korn, Stefan Max Holl, Florian Peter SV Klein-Welzheim
4 Schnellfeuerpistole Junioren II 555 Fabian Otto SV Klein-Welzheim
5 Freie Pistole Junioren II 522 Florian Peter SV Klein-Welzheim
5 Luftpistole Junioren Team 1665 Søren Korn, Stefan Max Holl, Florian Peter SV Klein-Welzheim
5 Sportpistole Junioren II 562 Søren Korn SV Klein-Welzheim
6 Freie Pistole Junioren II 518 Stefan Max Holl SV Klein-Welzheim
8 Sportpistole Juniorinnen I 537 Maria Haas SV Klein-Welzheim
10 Schnellfeuerpistole Junioren II 540 Søren Korn SV Klein-Welzheim
10 Sportpistole Juniorinnen II 538 Jessica Thöne SV Klein-Welzheim
11 Luftpistole Juniorinnen II 360 Tabea Ocker SV Klein-Welzheim
14 Schnellfeuerpistole Junioren II 534 Stefan Max Holl SV Klein-Welzheim
16 Freie Pistole Junioren II 489 Søren Korn SV Klein-Welzheim
16 Schnellfeuerpistole Junioren II 526 Leon Bell SG Tell Dietzenbach
18 Luftpistole Junioren II 551 Florian Peter SV Klein-Welzheim
18 Sportpistole Junioren II 524 Leon Bell SG Tell Dietzenbach
21 Luftpistole Junioren II 549 Philip Scheder SGem Mühlheim-Dietesheim
22 Freie Pistole Junioren II 466 Philip Scheder SGem Mühlheim-Dietesheim
25 Luftpistole Juniorinnen II 354 Weena Titze SV Klein-Welzheim
29 Luftpistole Junioren II 546 Stefan Max Holl SV Klein-Welzheim
66 Luftpistole Schülerinnen 159 Sabrina Schütze SG Sprendlingen
74 Luftpistole Junioren II 521 Leon Bell SG Tell Dietzenbach
Kategorien
Jugend News

Einladung Jahrgangsschießen 2018 – Disziplin Luftgewehr und Luftpistole

am 20.01.2018 finden das Jahrgangsschienen 2018 – Disziplin Luftgewehr und Luftpistole des Bezirks 34 statt.

Einladung Jahrgangsschießen 2018

Kategorien
Gewehr Jugend News

1. Bezirkstraining am 11.11.2017 in Froschhausen

(SD) Zum 1. „Bezirkstraining Luftgewehr“  hatte  Gewehr-Referentin Susanne Damm  eingeladen.

Die Einladung haben 12  Schützinnen und Schützen  aus 5 Vereinen angenommen. Unterstützung erhielt ich von Matthias Klemenz und Michaela Bein aus Froschhausen, sowie von Alexander Neubauer von der SG Langen.

Kategorien
Jugend News

Erstes Bezirks-Jugendtraining und Luftgewehr Kadersichtung

(AN) Am 28.10.2017 führte der Schützenbezirk Offenbach,  auf dem Gelände der Schützengesellschaft Langen 1863 e.V., ein Jugendtraining in der Disziplin Luftgewehr durch.

Dieser Trainingsvormittag wurde geleitet vom Bezirksjugendreferenten Alexander Neubauer unterstützt von der Gewehrreferentin Susanne Damm.      

Aus den Vereinen Neu-Isenburg, Langen, Offenthal, Froschhausen und Klein-Krotzenburg, kamen die Jugendleiter und -betreuer mit ihren Schützlingen, um von 10 – 14 Uhr an einem intensiven Luftgewehrtraining teilzunehmen.  Das gemeinsame Bezirkstraining sollte neben einem ersten Kennenlernen  einen Überblick über Anzahl  und Potential der Gewehrschützen im Jugendbereich ermöglichen. Vordergründig  diente das Training aber vor allem der Auswahl der Schützen für den Bezirkskader Luftgewehr Offenbach.

Die Teilnehmer bildeten ein breites Feld, von absoluten Neulingen, bis hin zu erfahreneren Jungschützen in den Altersklassen Schüler, Jugend und Junioren.  Nach einer kurzen Begrüßung wurde das  Training mit einem Aufwärmteil eingeleitet;  Dehnübungen, kleine Kraft- und Ausdauertests durften nicht fehlen, um sich einen Überblick über die körperlichen Fähigkeiten des Einzelnen  zu verschaffen.

Für viele der Mädchen und Jungen war dies Neuland: „Warum aufwärmen und dehnen? Ich will doch nicht rennen, Rad fahren, turnen oder Gewichte stemmen?“  Doch auch für unseren Sport ist diese körperliche Vorbereitung wichtig – das konnten die Teilnehmer  beim folgenden Schießtraining am eigenen Leibe erfahren. Hoch konzentriert, diszipliniert und wissbegierig führten die Kids die ihnen gestellten Aufgaben aus. Mit großem Engagement nahmen die Schützen und ihre Betreuer, welche natürlich in das Training einbezogen wurden, an diesem Trainingsvormittag teil.

Für das leibliche Wohl sorgten im Hintergrund  die Helfer des Jugendbetreuerteam der SG Langen,  Katrin Walter und Dirk Bauhaus.  So konnten bei einer kurzen Mittagspause die leeren Mägen mit belegten Brötchen, Wiener Würstchen, Kaffee, Tee, Kuchen und Obst gefüllt werden, die ersten Erfahrungen ausgetauscht und Ergebnisse präsentiert und diskutiert werden.

Gestärkt und aufgewärmt ging es wieder auf den Schießstand; das gerade Erlernte sollte sogleich umgesetzt werden. Ein paar Probeschüsse der einzelnen Schützen  wurden zur Beurteilung des Anschlags genutzt, hier und da wurden von den Bezirkstrainern noch Änderungen vorgenommen und Tipps gegeben.  Dann war es so weit, in einer konzentrierten, disziplinierten und sportlich fairen Atmosphäre schoss jeder Schütze eine, seiner Altersklasse entsprechenden Wertungsserie.

Die Trainingsleistungen werden beurteilt und bewertet,  ausgewählte Schützen, die durch gute Leistung, Lernwilligkeit und Ehrgeiz einen von maximal acht Plätzen im neuen Bezirkskader Luftgewehr erringen konnten,  erhalten  innerhalb der nächsten 14 Tage eine Einladung zum Jugend-Gewehrkader.

Susanne Damm und Alexander Neubauer danken herzlich allen Teilnehmern für einen erfolgreichen Trainingstag und freuen sich auf das  anstehende Bezirksauswahlschießen am 04.11.2017 im Landesleistungszentrum des Hessischen Schützenverbandes in Schwanheim.